Ein Jahr Auszeit nehmen: Mein Sabbatjahr im Wohnmobil
 



Ein Jahr Auszeit nehmen: Mein Sabbatjahr im Wohnmobil
  Startseite
  Über...
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/womoausbau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wohnmobilreisen liegen voll im Trend

Mitten in der Natur, ein Hauch von Freiheit genießen und dabei unabhängig und flexibel zu sein – Wohnmobilreisen der neue Trend. Die Zulassungszahlen bestätigen dies und die Reisemobilhersteller kommen mit der Produktion neuer Fahrzeuge fast nicht mehr nach. Es gibt viele Argument die für ein Wohnmobil sprechen. Rundreisen bringen Abwechslung und bereichern die Urlaubszeit ungemein. Mit dem Wohnmobil kann der Urlauber reisen ohne jedes mal neu die Koffer packen zu müssen. Selbst TUI hat das erkannt und bietet seit 1995 Wohnmobilreisen an, seit 2010 gibt es sogar einen eigenen Katalog für Wohnmobilreisen. Einmal Camper immer Camper – sagt man 8 von 10 Campern bleiben nach einer erstmaligen Wohnmobil Reise dabei. Gerade die weiten der Nördlichen Länder wie Baltikum oder Skandinavien lassen sich perfekt mit dem Wohnmobil bereisen. Der Vorteil liegt ganz klar darin, dass man mit dem Wohnmobil meist an den schönsten Plätzen auch übernachten kann – dies kann kein Hotelurlaub bieten. Wohnmobile sind jedoch für Neueinsteiger eine sehr komplexe Angelegenheit. Vom Fahren über die Benutzung bis hin zur Wohnmobiltechnik gibt es unwahrscheinlich viele Dinge zu beachten. Sehr gute Tipps, vor allem auch für Neulinge findet man auf Ratgeberseiten wie www.amumot-ratgeber.de. Hier werden dem interessierten Leser viele Wissenswerte Artikel über die Technik im und rund um das Wohnmobil geboten. Die bevorzugten Reiseziele für Wohnmobilreisen sind ganz vorne die USA und Kanada. Aber auch Australien, Namibia, Neuseeland und Südafrika sind sehr beliebt. Aber auch in Europa kann man in Norwegen bis an das Nordkap fahren oder in Portugal den westlichsten Punkt von Europa besuchen. Recht unbekannt dagegen sind Reiseziele wie der Balkan, welcher bisher touristisch noch sehr weit hinten liegt. Trotzdem ist diese Gegend auf jeden Fall eine Wohnmobilreise wert. Viele Rentner nutzen das Wohnmobil inzwischen als Zweitwohnung um damit im Winter in den wärmeren Süden zu flüchten. Der nasskalte Winter in Deutschland wird gegen Sonne Strand und Meer in Spanien eingetauscht. Die Temperaturen in Spanien, liegen im Winter bei durchschnittlich 18 Grad, es kann aber auch Tage mit 24 Grad und mehr geben. Die Naturliebhaber fahren gleich noch ein Stück weiter und besuchen Portugal. Mit dem ungezähmten Atlantik, der einmaligen Steilküste und den vielen Stauseen ist Portugal ein wunderschönes Reiseland für Wohnmobile.Für jede Geschmack die richtige WohnmobilbatterieVom ausgebauten VW Bus bis hin zum 20 Tonnen Allrad Expeditionsmobil erfüllen die Reisemobilhersteller jeden Wunsch des Kunden. Am beliebtesten sind voll integrierte Reisemobile dicht gefolgt von teilintegrierten Wohnmobilen. Die Alkoven und Allradmobile sind dagen eher selten Anzutreffen, wobei auch diese Fahrzeuge je nach Einsatzzweck durchaus ihre Berechtigung haben.
9.6.16 13:10
 
Letzte Einträge: Vor dem Sabbatjahr steht das liebe Geld



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung